Deutscher Kinderschutzbund

Kreisverband Soest e.V.

  • Der Kinderschutzbund Soest finanziert sich ausschließlich aus Beiträgen der Mitglieder und Spenden. Deshalb sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen.

  • Du hast Stress mit den Eltern oder in der Schule? Zoff mit Freunden, Probleme mit der Liebe oder Sexualität? Wir helfen dir! Ruf uns an unter der kostenlosen Nummer gegen Kummer

  • Jemand ist Dir zu nahe gekommen oder Du hast Fragen zum Thema sexuelle Gewalt? Wir beraten Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen. Wir helfen auf Wunsch auch anonym.

Besetzung des Sorgentelefons im Kreis Soest gesichert - 14 neue Telefonberaterinnen in der Ausbildung

Die Besetzung des Kinder- und Jugendtelefons des Kreis-Kinderschutzbundes Soest ist auch in Zukunft gesichert: Für die Mitarbeit am Sorgentelefon „Nummer gegen Kummer" hat der Kinderschutzbund 14 angehende Telefonberater(innen) gewonnen. Diese haben jetzt eine mehrmonatige, 100-stündige Ausbildung begonnen, in der sie für ihre Aufgabe fit gemacht werden. Nach Ausscheiden von einigen Beraterinnen im Sommer werden mit den Neuen insgesamt 34 Mitarbeiterinnen für die Besetzung der kostenfreien Telefon-Hotline im Kreis Soest zur Verfügung stehen. Dazu Hans Meyer, Vorsitzender des Kreis-Kinderschutzbundes Soest: „Wir freuen uns, dass wir für unsere mittlerweile fünfte Ausbildungsgruppe erneut so viele engagierte Ehrenamtliche gefunden haben. So können wir sicherstellen, dass Kinder und Jugendliche unser Sorgentelefon werktags immer von 15 bis 19 Uhr erreichen können." Für die Schulung hat der Kreis Soest kostenlos Räume in Katrop zur Verfügung gestellt.

Umfassend geschult werden die Mitarbeiterinnen von Reinhold Doerr aus Dormagen, Ausbilder und Supervisor für das Sorgentelefon. Sie lernen, wie sie Kindern und Jugendlichen helfen können, die mit Problemen wie Mobbing, Misshandlungen, Liebeskummer oder Schulstress alleine dastehen. Ihre Aufgabe ist es, zuzuhören, zu unterstützen oder an entsprechende Institutionen weiter zu vermitteln. Die Beratung ist anonym. Regelmäßige Supervisionen und Weiterbildungen sorgen für den hohen Qualitätsstandard der Berater.

Unter der bundesweiten Nummer 116111 sind die Telefonberater des Kreis-Kinderschutzbundes zu erreichen. Das Kinder- und Jugendtelefon ist dabei integraler Bestandteil der bundesweiten „Nummer gegen Kummer". Wer aus der Region (Soest, Werl, Warstein, Lippstadt) die Nummer gegen Kummer über Festnetz anruft, darf davon ausgehen, dass er einen Berater vor Ort erreicht. Bei Überlastung des Teams leitet die Telekommunikationstechnik den Anruf zum nächsten freien Standort weiter.

Pressekontakt

Beatrix Neuhaus
0160 96365043
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück zur Übersicht der Pressemitteilungen