Deutscher Kinderschutzbund

Kreisverband Soest e.V.

  • Der Kinderschutzbund Soest finanziert sich ausschließlich aus Beiträgen der Mitglieder und Spenden. Deshalb sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen.

  • Du hast Stress mit den Eltern oder in der Schule? Zoff mit Freunden, Probleme mit der Liebe oder Sexualität? Wir helfen dir! Ruf uns an unter der kostenlosen Nummer gegen Kummer

  • Jemand ist Dir zu nahe gekommen oder Du hast Fragen zum Thema sexuelle Gewalt? Wir beraten Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen. Wir helfen auf Wunsch auch anonym.

Anlaufstelle für junge Opfer sexueller Gewalt eröffnet

Es geht los!" Hans Meyer, Vorsitzender des Kinderschutzbundes im Kreis Soest, ist froh, mit seiner aktiven Vorstands-Gruppe die Vorbereitungen soweit unter Dach und Fach gebracht zu haben, dass die Fachstelle gegen sexuellen Missbrauch am 1. Oktober endlich an den Start gehen kann. Zwei Sozialarbeiterinnen mit jeweils einer halben Stelle beginnen ihren Dienst, ab November ergänzt eine Psychologin in Vollzeit das Team. Eine 450-Euro-Kraft übernimmt die Verwaltung.

Weiterlesen ...

Besetzung des Sorgentelefons im Kreis Soest gesichert - 14 neue Telefonberaterinnen in der Ausbildung

Die Besetzung des Kinder- und Jugendtelefons des Kreis-Kinderschutzbundes Soest ist auch in Zukunft gesichert: Für die Mitarbeit am Sorgentelefon „Nummer gegen Kummer" hat der Kinderschutzbund 14 angehende Telefonberater(innen) gewonnen. Diese haben jetzt eine mehrmonatige, 100-stündige Ausbildung begonnen, in der sie für ihre Aufgabe fit gemacht werden. Nach Ausscheiden von einigen Beraterinnen im Sommer werden mit den Neuen insgesamt 34 Mitarbeiterinnen für die Besetzung der kostenfreien Telefon-Hotline im Kreis Soest zur Verfügung stehen. Dazu Hans Meyer, Vorsitzender des Kreis-Kinderschutzbundes Soest: „Wir freuen uns, dass wir für unsere mittlerweile fünfte Ausbildungsgruppe erneut so viele engagierte Ehrenamtliche gefunden haben. So können wir sicherstellen, dass Kinder und Jugendliche unser Sorgentelefon werktags immer von 15 bis 19 Uhr erreichen können." Für die Schulung hat der Kreis Soest kostenlos Räume in Katrop zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen ...

Fachstelle gegen sexuelle Gewalt kommt 2016

Der Kinderschutzbund im Kreis Soest ist auf dem Weg, eine Fachberatungsstelle gegen sexuelle Gewalt einzurichten, ein gutes Stück weiter gekommen. Anlass für die regionalen Tageszeitungen, den Lokalfunk sowie den WDR, über uns zu berichten. So schrieb zum Beispiel der Soester Anzeiger:

Weiterlesen ...

Kreis-Kinderschutzbund spendet 1200 Euro für Lippstädter Kinder

Erneut unterstützt der Kinderschutzbund Kreisverband Soest e.V. Kinder auf Kreisebene mit einer Spende. 1200 Euro gingen jetzt an das Familienzentrum Am Stadtwald und an die Flüchtlingshilfe der Stadt Lippstadt. Die eine Hälfte des Geldes, 600 Euro, fließen in das Fahrradkeller-Projekt des Familienzentrums. Unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe" reparieren in einem Raum unter dem Kindergarten einmal pro Woche Jugendliche sowie ein Senior die Räder, Kettcars oder Dreiräder der Kinder und ihrer Geschwister, die das Familienzentrum besuchen. Angeleitet werden die Teenager von dem Studenten Erik Rickes, der ein kleines Honorar für seine Arbeit bekommt. Dazu Dorothee Großekathöfer, Heilpädagogin des Familienzentrums: „Das ist einfach eine tolle Sache: Oft helfen auch die Kinder mit. Alle sind sinnvoll und gut beschäftigt, schrauben und flicken - und nebenbei ermöglicht das Projekt auch noch das soziale Lernen unter allen Altersgruppen."

Weiterlesen ...

Pressekontakt

Beatrix Neuhaus
0160 96365043
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zurück zur Übersicht der Pressemitteilungen