Deutscher Kinderschutzbund

Kreisverband Soest e.V.

  • Der Kinderschutzbund Soest finanziert sich ausschließlich aus BeitrĂ€gen der Mitglieder und Spenden. Deshalb sind wir auf Ihre Hilfe angewiesen.

  • Du hast Stress mit den Eltern oder in der Schule? Zoff mit Freunden, Probleme mit der Liebe oder SexualitĂ€t? Wir helfen dir! Ruf uns an unter der kostenlosen Nummer gegen Kummer

  • Jemand ist Dir zu nahe gekommen oder Du hast Fragen zum Thema sexuelle Gewalt? Wir beraten Kinder, Jugendliche und deren Bezugspersonen. Wir helfen auf Wunsch auch anonym.

Aktuelle Projekte

Hier finden Sie Projekte, die der Soester Kreisverband des DKSB aktiv betreut. Beschrieben werden Startdatum, vorgesehenes Enddatum, Projektbetreuer, Projektinhalt, Kontaktdaten. Wenn Sie eines oder mehrere dieser Projekte finanzieren oder selber unterstĂŒtzen möchten, nehmen Sie Kontakt mit dem Verein auf.

Fachberatungsstelle gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen

Die Fachberatungsstelle gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen konnte zum 1.Oktober 2015 in TrĂ€gerschaft des Kinderschutzbundes eröffnet werden. Unsere Beratungsstelle in Soest bietet schnelle, kompetente und unbĂŒrokratische Hilfe fĂŒr Betroffene von erlebter sowie vermuteter sexueller Gewalt und deren Angehörigen oder Vertrauenspersonen an. Als Fachberatungsstelle fĂŒr Kinder und Jugendliche arbeiten wir parteilich fĂŒr die Hilfesuchenden.
Unsere Beratung unterliegt der Schweigepflicht und kann auf Wunsch anonym erfolgen. Wir sprechen unser Handeln mit den Betroffenen und Ratsuchenden ab. Wir kooperieren mit Einrichtungen der Jugendhilfe, der Gesundheitshilfe, des Bildungsbereichs und der Justiz, um eine optimales und breit gefÀchertes Hilfsangebot zu gewÀhrleisten. Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf! Weitere Informationen zur Fachberatungsstelle gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen gibt es auf der eigenstÀndigen Homepage:

www.ksb-fachberatungsstelle.de


Hausaufgabenhilfe

Seit einigen Jahren fĂŒhrt der Kinderschutzbund im Kreis Soest erfolgreich das Projekt Hausaufgabenhilfe durch. Derzeit sind sechs Frauen ehrenamtlich in der Hausaufgabenbetreuung aktiv. Sie verteilen sich auf vier Grundschulen in Soest sowie auf das StadtteilbĂŒro SĂŒd. UnterstĂŒtzt werden Kinder aus Migrantenfamilien sowie Kinder aus Familien mit schwierigen Lebenslagen. Sie erhalten nach dem Unterricht genau die Hilfe bei der Erledigung der Hausaufgaben, die das eigene Elternhaus nicht leisten kann. Das Ziel ist es, dass die Kinder durch diese intensive Betreuung den im Unterricht vermittelten Stoff noch einmal vertiefen können und gleichzeitig so ihre schulischen Noten verbessern können.


Nummer gegen Kummer

Du hast Stress mit den Eltern oder in der Schule? Zoff mit Freunden, Probleme mit der Liebe oder SexualitĂ€t? Du fĂŒhlst Dich ausgegrenzt und einsam, wĂŒtend oder traurig, Du wirst belĂ€stigt, beschimpft oder geschlagen? Du weißt nicht, an wen Du Dich wenden sollst bei Missbrauch, Essstörungen, Selbstverletzungen oder Sucht? Über Deine Sorgen und Probleme kannst Du anonym und kostenlos mit uns, den Beraterinnen und Beratern des Kinder- und Jugendtelefons „Nummer gegen Kummer" reden. Wir sitzen in ganz Deutschland - auch im Kreis Soest. Du kannst uns vom Festnetz oder auch vom Handy anrufen. Unter der bundesweiten Nummer 116111 oder 0800 111 0 333 (aus Deutschland und ganz Europa) sind wir montags bis samstags von 14 Uhr - 20 Uhr fĂŒr Dich da.

Ob Du „nur" eine Frage hast oder einfach nicht mehr weiter weißt, ob Du unsicher bist oder Deine ganze Welt auf dem Kopf steht - wir vom Kinder- und Jugendtelefon helfen Dir weiter! Hab keine Angst, dass uns Deine Sorgen vielleicht lĂ€cherlich erscheinen - ganz egal worum es geht und wie lange es dauert - wir nehmen uns Zeit und hören Dir zu, weil es uns wichtig ist, dass es Dir gut geht. Wir wissen, dass es manchmal schwer ist, uns zu erreichen, weil oft besetzt ist. Bitte lass' Dich davon nicht abschrecken und versuch' es weiter! Falls Du uns lieber schreiben möchtest, kannst Du Dich rund um die Uhr an die Email-Beratung wenden. Den Log-In findest Du unter www.nummergegenkummer.de Das Kinder- und Jugendtelefon ist ein Angebot des Kinderschutzbundes Kreis Soest e.V. in Zusammenarbeit mit Nummer gegen Kummer e.V. - Mitglied im Deutschen Kinderschutzbund. 


Jugendtrauer Sommerland

Wenn ein Elternteil, ein Angehöriger, ein Geschwisterkind, ein Freund oder ein anderer Mensch stirbt, der eine wichtige Bezugsperson war, verlieren Jugendliche nicht selten den Halt. Auch Außenstehende sind in solchen schwierigen Situationen hilflos. Da braucht es einen Ort, um wieder festen Boden unter den FĂŒĂŸen zu bekommen. „Sommerland“ ist so ein Ort, wo Jugendliche und junge Erwachsene UnterstĂŒtzung im Umgang mit der Trauer finden können. Im Jugendtreff, den der Kinderschutzbund Soest unterstĂŒtzt, zĂ€hlen vor allem die Gemeinschaft und die Möglichkeit, den eigenen GefĂŒhlswelten auf ganz individuelle Weise Ausdruck zu geben. Hier können sich die junge Menschen mit anderen treffen, die Ähnliches erlebt haben.


Kindergarten-Malwettbewerb

Jedes Jahr aufs Neue fordern der Kinderschutzbund Kreis Soest, der Einkaufszentrum RIGARING und erstmals auch die Firma Strothkamp die jungen KĂŒnstler der Soester KindergĂ€rten zum Malen auf. Im Rahmen eines Malwettbewerbs sind alle 30 Kindertageseinrichtungen der Stadt Soest dazu aufgerufen, mit verschieden Mal- und Basteltechniken Bilder zu einem vorher festgelegten Thema zu gestalten. Die schönsten Einsendungen haben die Chance, KĂŒnstlerbedarf in einem Gesamtwert von rund 1.000 Euro zu gewinnen.

Mit der UnterstĂŒtzung dieses Wettbewerbs nimmt der Kinderschutzbund Soest einen wichtigen Bildungsauftrag wahr und fördert die kĂŒnstlerische Bildung der Kinder. Und das Engagement lohnt sich: Durch den Malwettbewerb entstehen immer wieder unzĂ€hlige tolle Kunstwerke, die alle den Sieg verdient hĂ€tten. So musste die Jury, zu der auch Hans Meyer gehört, beispielsweise 2016 die kreativsten Bilder aus mehr als 200 Einsendungen auswĂ€hlen. Diese ausgewĂ€hlten Kunstwerke werden jedes Jahr gut sichtbar fĂŒr alle Kunden in der Passage des Einkaufszentrum RIGARING ausgestellt.


Mittagstisch fĂŒr Kinder & Jugendliche

Ein gesundes Mittagessen ist wichtig fĂŒr die optimale Entwicklung von Kindern. Doch in vielen ElternhĂ€usern wird genau dies vernachlĂ€ssigt. Deshalb unterstĂŒtzt der Kinderschutzbund das Projekt "Mittagstisch". Hier kaufen Kinder und Jugendliche gemeinsam gesunde Lebensmittel ein, die sie anschließend zu einer leckeren Mahlzeit zubereiten. Nach dem Kochen wird selbstverstĂ€ndlich auch gemeinsam gegessen. Auf diese Weise lernen die Kinder nicht nur wie man kocht, sondern auch wie man bewusst und preiswert einkauft und sie erleben Zusammengehörigkeit und Sozialkompetenz.


Abenteuer Turnhalle

In den Monaten von November 2015 bis einschließlich Februar 2016 konnten Eltern mit ihren kleinen Kindern (2 bis 7 Jahre) eine von Übungsleitern aufgebaute und begleitete Abenteuerlandschaft in der ThomĂ€turnhalle aufsuchen und bespielen. Das Angebot zielte darauf ab, dem natĂŒrlichen Bewegungsdrang der Kinder gerecht zu werden, aber vor allem auch gemeinsame AktivitĂ€ten von Eltern und ihren Kindern zu unterstĂŒtzen. "Abenteuer Turnhalle" trĂ€gt dazu bei, Familien eine schöne, erlebnisreiche und stressfreie Zeit zu ermöglichen. Dieses sehr gut angenommene Projekt (mehr als 200 Kinder nahmen teil) war absolut kostenfrei, die Übungsleiterinnen wurden durch den Kinderschutzbund finanziert. Es soll wegen des großen Erfolges im Jahr 2017 auf die Monate MĂ€rz und April erweitert werden.


Starke Eltern - starke Kinder

Wie erziehe ich mein Kind richtig? Diese Frage stellen sich viele Eltern. Einige MĂŒtter und VĂ€ter stellt diese Frage aber auch vor große Probleme. Diesen Personen will der Kinderschutzbund Soest helfen, indem er das Elternkompetenzseminar „Starke Eltern - starke Kinder“ unterstĂŒtzt. Eltern werden hier in der richtigen Erziehung ihrer Kinder beraten und tatkrĂ€ftig unterstĂŒtzt.


Sportpatenschaften

Der Kinderschutzbund im Kreis Soest setzt sich dafĂŒr ein, dass jedes Kind und jede Jugendliche im Kreis Soest – unabhĂ€ngig von seinen finanziellen Möglichkeiten – das Sportangebot seiner Wahl wahrnehmen kann. Der Kinderschutzbund ĂŒbernimmt dabei zunĂ€chst fĂŒr ein Jahr den Beitrag und wird dafĂŒr Sorge tragen, dass auch in der Folgezeit die Mitgliedschaft gesichert ist.

Das Projekt startete im Sommer 2009 und wird zunĂ€chst an 12 Schulen im Kreis Soest gefördert. Eine wichtige Rolle dabei spielen die Lehrer: Da die Lehrer durch den tĂ€glichen Kontakt mit Ihren Kids am Besten wissen, bei welchen Kindern oder Jugendlichen Sportinteresse und UnterstĂŒtzungsbedarf besteht, bittet der Kinderschutzbund die Lehrer, die vom Kinderschutzbund angebotenen Sportpatenschaften entsprechend einzurichten.


Kinderzirkus Balloni

Einmal als Star in der Manege stehen. Der Kinderschutzbund macht es möglich. Zusammen mit dem Kinder- und Jugendzirkus Balloni, wurden Kurse angeboten, in denen die Kinder und Jugendliche eine FreizeitbeschĂ€ftigung finden, die ihnen Spaß macht und die soziale Verhaltensweisen, wie RĂŒcksichtnahme, VerlĂ€sslichkeit oder Verantwortungsbewusstsein fĂŒr sich und andere fördert. Die Kinder haben die Möglichkeit ihre FĂ€higkeiten in der Akrobatik, Artistik oder Clownerie zu entdecken. Bei Auftritten können sie diese artistischen Fertigkeiten zeigen und sich damit Anerkennung verschaffen. FĂŒr das SelbstwertgefĂŒhl eines Kindes ist dies Ă€ußerst wertvoll. Der Zirkus bietet ein intensives Erlebnis, in dem Ideen und TrĂ€ume verwirklicht werden können.


Schwimmkurs fĂŒr Kinder

In den Herbstferien fĂŒhrt der Kinderschutzbund im Kreis Soest einen Schwimmkurs extra fĂŒr Kinder aus bedĂŒrftige Familien durch. Wir wollen mit dem Projekt dafĂŒr sorgen, dass möglichst jedes Kind sicher schwimmen kann. Zehn bis zwölf Kinder aus dem Soester SĂŒden nehmen zunĂ€chst an dem Schwimmkurs statt, der im Aqua Fun in Soest durchgefĂŒhrt wird.